Erfinderworkshop: Teilnahme

Voraussetzungen

  • Selbstständigkeit: Du bist fähig, eine Aufgabe in Schritte zu zerlegen und online herauszufinden, wie diese am besten umgesetzt werden können. Auch der erfahrenste Erfinder muss oft zu Google greifen. Zu den meisten Problemen haben andere Menschen bereits eine Lösung gefunden und diese im Internet dokumentiert. Eine gute Recherche erspart viel Zeit und verhindert,  dass man das Rad neu erfindet.
  • Teamgeist: Du kannst deine Ideen und Pläne gut mit anderen Menschen kommunizieren und bist fähig, im Team eine gemeinsame Lösung zu erarbeiten, auch wenn dazu ein Kompromiss notwendig ist. Die Zeit, die beim Erfinderworkshop zur Verfügung steht, ist zu knapp für Einzelkämpfer – nur funktionierende Teams können rechtzeitig fertig werden.
  • Motivation und Durchhaltewillen: Zu Beginn funktioniert in der Regel erst mal gar nichts. In jedem Bauteil und jedem Programm gibt es viel Spielraum für Fehler, die manchmal sehr knifflig zu finden sind. In solchen Situationen gilt es, nicht zu verzweifeln und systematisch vorzugehen. Nicht selten kommt es vor, dass eine Stunde lang ein Bug im Programm gesucht wird, um danach festzustellen, dass ein Kabel einen Wackelkontakt hat.

Durchführungsort

Der Erfinderworkshop findet im Sommer 2018 an 13 Tagen (23.-27.07., 29.-31.07., 13.-17.08.) auf dem Campus der Universität Zürich im Irchel (Stadt Zürich) statt. Die Räumlichkeiten werden freundlicherweise vom Life Science Zürich zur Verfügung gestellt.

Kost und Logis sind Sache der Teilnehmenden. Unter der Woche ist es möglich, in die Mensa zu gehen. Alternativ nimmt man einen Sandwich mit oder nutzt eine der Mikrowellen.

Für die Übernachtung eignet sich zum Beispiel die Jugendherberge Wollishofen, die mittels Bus 72 ohne Umsteigen vom Irchelpark erreicht werden kann (Haltestellen Jugendherberge und Milchbuck).

Kosten

Der Erfinderworkshop kostet CHF 868.- pro TeilnehmerIn (dies entspricht CHF 67.- pro Tag). Der Workshop ist ein Gesamtpaket, es werden in jedem Fall alle 13 Tage in Rechnung gestellt.

Um Förderangebote wie dieses nicht von der finanziellen Situation der Teilnehmenden abhängig zu machen, existieren Stiftungen, welche von Familien angeschrieben werden können. Für weitere Informationen, siehe die entsprechende Seite beim OFFH (Absatz “Stiftungen”).

Versicherung

Versicherung ist Sache der TeilnehmerInnen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- und Personenschäden. Dies gilt auch für Schäden, die durch Dritte verursacht werden. Der Haftungsausschluss erstreckt sich auch vollständig auf fahrlässige und grobfahrlässige Pflichtverletzungen des vom Veranstalter mit der Betreuung beauftragten Personals. Mit der Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes wird dieser Haftungsausschluss akzeptiert.

Anmeldung

Der Erfinderworkshop ist auf 20 Plätze beschränkt, es gilt first come first servedDie Anmeldung schliesst am 30. Juni 2018.

Hier gibt’s die schriftlichen Dokumente des Erfinderworkshops 2018 zum Download:

Das Anmeldeformular bitte drucken, ausfüllen, unterschreiben und schicken an:

Erfinderwerkstatt Sandro Kalbermatter
Friesstrasse 50
8050 Zürich

Wichtig: Mit der Unterschrift des Anmeldeformulars erklärt sich die unterzeichnende Person mit der Workshopordnung, welche die wichtigsten Regeln zusammenfasst, einverstanden.